Hochwälder Familiennetzwerk HAFEN

















------------------------------------------------------------

------------------------27.10.17-----------------------









______________________________________________







                                                  12.02.17

 

 

----------------------------------------------------------------------------------------

------------------------------------------------------------

------------------------------------------------------------
Guten Morgen ?
Herzliche Einladung zum Elterncafe, mit der Kinderkrankenschwester Frau Hoehl, am nächsten Mittwoch im MGH. Um eine Anmeldung wird gebeten. Die Veranstaltung ist kostenfrei, eine Spende ist möglich.
Wer keine Möglichkeit zur Kinderbetreuung hat, kann die Kids gerne mitbringen (wäre toll, wenn ihr dann noch ein bisschen Spielzeug mitbringen könntet).
Viele Grüße und einen schönen Tag
Karen










_____________________________________________________________________
Hier die Fotos vom Elternabend zum Thema
" Kindliche Sexualität im Vorschulalter"













-------------------------------------------
______________________________

_________________________
__________________

______________________________

------------------------------------------


______________________________

____________________________
Fotos vom Elternfrühsgück 2015















________________________________





-------------------------------------------------

                           Liebe Eltern,

wir laden Sie ganz herzlich ein zu unserem nächsten

 Elterncafe

Am Donnerstag, 23.04.15,  ab 15 Uhr in der Kita Beuren  (Personalraum) 

Ganz herzliche Einladung auch an die Eltern, die aus beruflichen Gründen erst etwas später dazu stoßen können. Das Elterncafe endet nicht automatisch um 16:30 Uhr, lediglich die Kinderbetreuung liegt ab diesem Zeitraum bei den Eltern.

An diesem Nachmittag wird uns Frau Gomes Nauheimer vom Familienzentrum Fidibus aus Trier besuchen. Sie wird aufbauend auf den Themenelternabend „Grenzen und Konsequenzen in der Erziehung“ ein paar Impulse geben und den Austausch zu diesem Thema anregen.

Damit wir besser planen können, geben Sie uns bitte diese kurze Rückmeldung.

Wir freuen uns auf Sie und auf einen interessanten und informativen Nachmittag.

                                                        Herzliche Grüße

                                                 Kita Beuren &  Karen Alt

 ---------------------------------------------------------------------------------------------------------



--------------------------------------------------------------------------
Liebe Eltern,

erstmal möchten wir uns herzlich bei Ihnen bedanken,
dass Sie so zahlreich unsere Fragebögen zu den
Erziehungsthemen ausgefüllt haben.

Reagierend darauf werden wir folgende Themen anbieten:

 

Ø   Grenzen und Konsequenzen in der Erziehung:

-         25.03.15 in der Kita Beuren (20:00-22:00 Uhr)

Ø Fordern, Fördern, Überfordern

-        
16.04.15 im Mehrgenerationenhaus in Hermeskeil (20:00-22:00 Uhr)

Ø   Gesunde Ernährung im Kita-Alter:„Es wird gegessen was auf den Tisch kommt“?!

-        
06.05.15 im Mehrgenerationenhaus in Hermeskeil (14:00-16:00 Uhr)

 

Ø    Kinder begegnen Tod und Sterben

-         Junitermin 2015 in der Kita Beuren (14:00-16:00 Uhr)

Diese Termine können Sie sich bereits vormerken, weitere Infos folgen.

 Viele Grüße  
Karen Alt und Christoph Eiffler

 Januar 2015    

----------------------------------------------

Elterncafe am 28.01.2015

Beim Elterncafe wurde die Möglichkeit genutzt sich in
lockerer Atmosphäre zu unterhalten und sich über verschiedene
Themen auszutauschen.
Das nächste Elterncafe findet statt
am Mittwoch 25 Februar 2015 ab 15 Uhr

Herzliche Einladung auch an die Eltern,
die aus beruflichen Gründen etwas später dazu stoßen.

---------------------------------------------------------------------------------------- 

Das nächste 3. Elterncafe in der Kita Beuren
            findet statt
am
Mittwoch, 28. Januar 2015 ab 15 Uhr
      hierzu herzliche Einladung
_______________________________________

2. Elterncafe mit großer Teilnahme

Am 5. November trafen sich wieder einige
Eltern zum gegenseitigen Austausch in der
Kita Beuren. In gemütlicher Runde bestand
die Möglichkeit über unterschiedlichste Themen
ins Gespräch zu kommen. Das Elterncafe wurde
begleitetvon Sarah Willems,Karen Alt und Andreas Webel.









____________________________

 2. Elterncafe

am Mittwoch, 05.11.2014 ab 15 Uhr in der Kita Beuren

Im täglichen Kindergartenalltag bleibt häufig
wenig Zeit für Gespräche und Begegnungen untereinander.
Dem möchten wir  mit diesem ersten Elterncafe Raum
geben und laden Sie herzlich ein sich in lockerer
Atmosphäre auszutauschen und sich zu informieren.

 Wir freuen uns auf Sie und auf einen gemütlichen
und interessanten Nachmittag.



Herzliche Grüße
 
Der Elternbeirat
der Kita
& Karen Alt, Hochwälder Familien Netzwerk

_______________________________________________

1. Elterncafe mit guter Resonance






Am 16. September fand in der Kita Beuren das
erste Elterncafe statt.
Die Eltern nutzen die Möglichkeit sich in lockerer
Atmosphäre bei Kaffee und leckerem Kuchen zu
unterhalten und sich über verschiedene Themen
auszutauschen.
Nach Rücksprache mit den Eltern wurde auch schon
der Termin für das nächste Treffen festgelegt.

Das zweite Elterncafe in der Kita Beuren findet am
Mittwoch, 5. November ab 15 Uhr statt.
Hierzu laden wir alle Eltern recht herzlich ein.

Karen Alt (HAFEN)

_____________________________________________________________________


 
Liebe Eltern,
 
wir laden Sie ganz herzlich ein zu unserem
 
 
 
1. Elterncafe
 
Am Dienstag, 16.09.14, ab 15 Uhr in der Kita Beuren                                                                                                                                           
Im täglichen Kindergartenalltag bleibt häufig
wenig Zeit für Gespräche und Begegnungen untereinander.
Dem möchten wir  mit diesem ersten Elterncafe Raum
geben und laden Sie herzlich ein sich in lockerer
Atmosphäre auszutauschen und sich zu informieren.
 
 
 
Wir freuen uns auf Sie und auf einen gemütlichen
und interessanten Nachmittag.

Herzliche Grüße
 
 
Der Elternbeirat  der Kita Beuren  
              &   Karen Alt  Hochwälder Familiennetzwerk     
                                                                                                               

---------------06.2014---------------------


Familienwanderung 2014
 

Im Juni fand am Waldspielplatz in Hermeskeil eine
Familienwanderung statt,bei der auch einige Familien
aus der Kita Beuren teilnahmen.
Nachdem wir eine kleine Runde über den
Naturerkundungspfad gedreht haben,trafen wir uns
zum gemeinsamen Picknick wieder auf dem Waldspielplatz.
Es war für alle ein schöner Mittag, der auf Wunsch der Eltern
einmal jährlich wiederholt wird.
Wir freuen uns schon sehr auf  die Wanderung im nächsten
Jahr und begrüßen jetzt schon alle Familien die uns
nächstes Jahr begleiten werden.


-------------14.06.14--------------

           
                                                

Liebe Eltern,

wir möchten recht herzlich alle Familien der Kindertagesstätten
aus Hermeskeil,Gusenburg,Beuren und Neuhütten zu einer
gemeinsamen Wanderung am Samstag, 14. Juni 2014, einladen.

Hierzu treffen wir uns um 11.00 Uhr am Waldspielplatz Felke
in Hermeskeil, von dort aus spazieren wir über den
Naturerkundungspfad zurück zum Spielplatz.
Dort werden wir gemeinsam picknicken,
daher bitte genügend Proviant und eine Decke mitbringen.

Das Ende ist gegen 14.00 Uhr vorgesehen.
Die Aktion findet auch bei leichtem Regen statt!

 
Liebe Grüße
Karen Alt und Nicole Steinmetz

 

Hochwälder Familiennetzwerk HAFEN   
0160-92936992  
hochwaelder-familiennetzwerk@kita-ggmH-trier.de                               

Kita Max und Moritz  Neuhütten 
06503-8779
kita-neuhuetten@t-online.de

 -----------------01.06.14----------------


Ein Hafen für alle, die Hilfe brauchen

 

Mit Vertretern aller Partner, die miteinsteigen in das Boot,
ist im Hermeskeiler Mehrgenerationenhaus (MGH)
Johanneshaus ein hoffnungsvolles Projekt vom Stapel gelaufen:
Die Gemeinschaftsinitiative "HaFen", ein konfessionsübergreifendes
Netzwerk, das Familien Hilfe anbieten und Eigeninitiative fördern will.    
      
Fotostrecke

HaFen-Projektkoordinatorin Karen Alt (links) mit Claudia Gemmel vom Elternausschuss
der Hermeskeiler Kindertagesstätte Rosa Flesch. Letztere ist wie die Kitas Adolph Kolping
und Beuren sowie das Mehrgenerationenhaus und die Pfarreiengemeinschaft Hafenstation
und damit Anlaufstellen für Hilfsbedürftige. 

             

Ein Hafen, in dem sich alle Menschen sicher und gut aufgehoben fühlen,
macht auch für küstenferne Regionen Sinn.
Daher gehen die Initiatoren eines neuen Angebotes im Raum
Hermeskeil-Beuren mit dem nur anfangs überraschenden
Namen an den Start. Ihr "Hochwälder Familiennetzwerk" ist als Raum
für alle Bürger gedacht. "Unabhängig von Konfession, Religion,
Kultur und Lebensverhältnissen" sollen sie Rat und Hilfe erhalten -
aber auch angespornt werden zu Eigeninitiative.

 

Unbürokratische Unterstützung


Das im MGH Johanneshaus vorgestellte Konzept will "schnell und unbürokratisch" unterstützen. Etwa bei Kinderbetreuung, Prävention oder in existenziell schwierigen Situationen. Um das dauerhaft leisten zu können, sollen möglichst viele Menschen mit ins Boot unter der Flagge des Dekanats Hermeskeil-Waldrach. Auch die Eigeninitiative der Hilfesuchenden soll gestärkt werden. Claudia Gemmel, im Elternausschuss der Kindertagesstätte Rosa Flesch engagierte Mutter, sieht dafür viele Möglichkeiten. Es könnten Freizeit- und Betreuungsangebote ergänzt oder Tauschbörsen - auch für Fähigkeiten - angeboten werden.
"Tausche Kuchen gegen Vorlesen" sei nur ein Beispiel, wie Eltern entlastet werden könnten. Ebenso könnten sich Eltern gemeinsam Spielplätze anschauen und überlegen, was wie finanziert oder verbessert werden könnte. Auch eigenständig initiierte Treffs wie ein Elterncafé hält sie für realistisch. Am Engagement mangele es nicht, sondern lediglich bisher an einer Vernetzung und einer Anlaufstelle, die ja nun mit dem Hafen geschaffen sei: "Die Eltern haben viele tolle Ideen und sind auch bereit, etwas zu machen."
Katja Ludes, Leiterin der Kindertagesstätte Adolph Kolping, die wie die Kitas Rosa Flesch und Beuren sowie MGH und Pfarrei Haupt-Hafenstandort ist, kennt die Probleme. Vielen Familien fehle das Nötigste, wie etwa Geschirr, Handtücher oder Bettwäsche, sagt sie. Daher brauche es kurze und gut begehbare Wege, zu helfen. Mit dem dank Spenden bestückten Kita-Umsonstladen ist ein solcher eingeschlagen.
Für Aloys Perling vom Bischöflichen Generalvikariat hat das Projekt Hafen, in dem verschiedene Kräfte kooperierten, Modellcharakter. Das "Sich-Hinwenden-zu-den-Menschen" eröffne der sich wandelnden Seelsorge Chancen, zu entdecken, was Menschen brauchen. Das Bistum wird wie der Kreis das Projekt zumindest beratend unterstützen. Die Initiative sei auf einem guten Weg, lobte Nadja Adams von der Kreis-Leitstelle Familie.
Der Projektidee gingen laut Karen Alt, der Hafen-Koordinatorin (siehe Extra), eingehende Analysen des Sozialraums, der Lebensbedingungen vor Ort, voraus. Die gewonnenen Erkenntnisse waren, wie Pastoralreferentin Gudrun Jocher berichtete, teils erschreckend. In Hermeskeil seien fast 18 Prozent der unter 15-Jährigen von Armut betroffen. Verglichen mit dem Kreis (4,2) oder landesweit 11,3 Prozent sei das "ein extrem hoher Anteil".
Sie und Diakon Andreas Webel führten mit kurzen Interviews, im Wechsel mit Musik und Schauspiel, durch den Abend und stellten so die Hafen-Entwicklung von der Idee bis zur Realisierung vor. Das Familiennetzwerk will einzelne Kooperationen wie in Kitas oder Pfarreien zu einem "gemeinsam gestalteten und gelebten Ort von Kirche" zusammenführen.

Extra
Hafen: Der Name "HaFen" ergibt sich aus den Anfangsbuchstaben von "Hochwälder achtsam Familien engagiert Netzwerk". Ansprechpartner sind: Projektkoordinatorin Karen Alt, Telefon 0160/92936992, Sandra Steffens vom Kindergartenträger Kita gGmbH Trier, Pastoralreferentin Gudrun Jocher (Dekanat Hermeskeil-Waldrach), Diakon Andreas Webel (Pfarreiengemeinschaft).     
E-Mail: hochwaelder-familiennetzwerk@kita-ggmbh-trier.de Kooperationspartner: Verbands- und Ortsgemeinden, Kreis, Dekanat, Bistum, Diakonisches Werk, Lokales Bündnis Familie, Schulen, Beratungsstellen (Schuldner, Sucht), Kinderschutzbund und -frühförderung sowie Jugendmigrationsdienste, Jobcenter, Ärzte, Therapeuten, Vereine, Tafel, Katholische Erwachsenenbildung oder Caritas. urs

 

 


Aktuelle INFOS
 
Am 25.4.18
ist die Kita wegen
Fachforum
geschlossen!
Besucherstatistik
 
Heute: 33
Gesamt: 70885